Der Herbst ist die Jahreszeit, wo sich die Blätter der Bäume färben, der Nebel auftaucht und das Wetter verrücktspielt. Es ist auch eine schöne Jahreszeit um sehr viele tolle Fotoideen umzusetzen. In diesem Blog Post und Video zeige ich dir, was für tolle Fotos du im Herbst machen kannst.

Im Video findest du alle Tipps und Erklärungen für die schönsten Fotos im Herbst. Außerdem kannst du im Video noch ein paar Beispiele meiner Herbstbilder der letzten Jahre sehen.

Was ist eigentlich Herbst für mich?

Der Herbst ist eine Jahreszeit in denen sich besonders die Natur und das Wetter verändern. Er kann richtig schön sein, wie ein goldener Oktober zum Beispiel, aber auch regnerisch und stürmisch.

Genau diese Vielfalt macht den Herbst so besonders für Fotografie Begeisterte. Das tollste daran ist, dass mittlerweile keine Profi Kamera mehr nötig ist. Du kannst dein Smartphone für alle Fotoideen hier verwenden.

Deine Ausstattung für perfekte Herbstfotos

Also du brauchst nur ein aktuelles Smartphone und schon kann es losgehen.

Für manche Ideen ist es zwar nicht nötig aber dennoch ratsam, wenn du ein Stativ verwendest. Das hilft vor allem immer dann, wenn der Herbst sich von der ungemütlichen Seite zeigt und es etwas dunkler ist. Besonders die Bäume im Wald schlucken viel Licht. Das Stativ verhindert dabei ein Verwackeln deiner Fotos.

Ich habe ein Handy Stativ gekauft welches auch als Selfie Stange verwendet werden kann und sogar eine Funkfernbedienung beinhaltet. Diese Kosten unter 20 € und sind eine gute Investition für verschiedenste Situationen. Meins habe ich bei Amazon gekauft und wenn du mich unterstützen möchtest kannst du das gleiche über diesen Link hier kaufen: Klick! Der Preis bleibt für dich der gleiche.

Da der Herbst auch mal mit Regen und Feuchtigkeit aufwartet, ist es manchmal besser, wenn du dein Fotoequipment schützt. Habe am besten immer eine Plastiktüte dabei, in die du zur Not die Elektronik und Stative verstauen kannst. Manche Smartphones sind mehr oder weniger wasserdicht. Wenn du so eines nicht hast oder nicht darauf vertraust, dann kann ich dir eine Hülle empfehlen, durch die du die Fotos machen kannst. Sie ist sogar für Unterwasserfotografie geeignet. Ich habe diese hier von Amazon: Klick!

Fotoequipment:

Herschafftliches beachsenes Haus - - Fotoidee für den Herbst

Die 4+ Fotoideen für den Herbst

Ich habe die Fotoideen nach vier Kategorien eingeteilt in deren du verschiedenste Anregungen zum passenden Thema findest. Vor allem unterscheiden sich die Kategorien nach Wetterlage. Manche Fotos können auch drinnen gemacht werden, damit du dich nicht in ungemütliches Wetter stürzen musst. Legen wir gleich mal los.

Herbst = Farbenpracht

Vor allem in einem goldenen Herbst kannst du die Farbenpracht der verschiedenen Bäume, Blätter und Farne genießen und fotografisch einfangen. Dazu eignet sich am besten ein Spaziergang, entweder im Park oder auch im Wald oder auf Wiesen. Die Farbenpracht ist zu den verschiedenen Monaten im Herbst unterschiedlich stark ausgeprägt. Du kannst sogar mehrere Fotos vom gleichen Baum zu unterschiedlichen Zeiten machen und die Blätter werden sich schnell verändern.

Rote Blätter - Fotoidee für den Herbst

Solange die Blätter noch an den Bäumen hängen ist es cool Alleen, Parks oder Wälder zu fotografieren, aber auch Bäume zwischen den Häusern einer Stadt. Das bietet einen großartigen Kontrast.

Sonnenstrahlen zwischen Blättern - Fotoidee für den Herbst

Wenn die Blätter dann erst einmal gefallen sind kann man mit ihnen schöne Dinge anstellen. Zum einen kannst du sie in die Hand nehmen und werfen. Das ist besonders gut für Kinder geeignet, da diese viel Spaß daran finden. Bitte achte aber auf Tiere, die sich im Laub verstecken. Wenn die Blätter geworfen werden ist natürlich viel Bewegung in deinem Motiv. Damit nichts verwackelt ist es hier besonders ratsam ein Stativ zu verwenden und darauf zu achten, dass die Umgebung hell genug ist, damit dein Smartphone nicht zu lange braucht um auszulösen und zu belichten.

Außerdem kann man ganz tolle Fotos mit auf dem Boden liegenden Blättern machen und zwar von oben herab. Dabei eignet sich die Perspektive vor allem für besonders schöne Formen und Farben die aus dem Laub herausstechen oder auch, wenn du deine Füße und die deiner Begleitung mit auf das Bild bringst.

Laubhaufen mit Füßen - Fotoidee für den Herbst

Eine weitere Idee ist, dass du ein Blatt nimmst und es gegen das Licht hälst, um so die Struktur deutlicher zu machen und im Detail zu fotografieren. Dabei gibt es die verschiedensten Blätter und Farben, sodass du da richtig kreativ werden kannst.

Gelbes Blatt - Fotoidee für den Herbst

Wenn du dich gut angezogen hast oder vielleicht eine Tüte oder Decke dabei hast kannst du dich auch zu den Blättern auf dem Boden legen und die Details fotografieren. Der Blickwinkel ist dabei ein ganz anderer und etwas Besonderes. Achte dabei auf die verschiedensten Formen der Blätter. Manche kringeln sich und du kannst vielleicht durch Löcher usw. hindurch fotografieren.

Herbst = Pilze

Ich weiß ja nicht wie es dir geht, aber im Herbst sind besonders viele Pilzsammler unterwegs. Ich persönlich habe das seit Ewigkeiten nicht gemacht und kenne mich auch nicht gut aus. Wenn du eh auf Pilzsuche bist oder du einen kleinen Waldspaziergang machst, achte auf die verschiedenen Arten von Pilzen und such dir ein paar schöne heraus die du auf Augenhöhe des Pilzes machen kannst. Dabei müssen es nicht immer die großen sein. Es gibt auch viele kleine Arten bei dem nun mit deiner Kamera richtig nah heran kannst. Besonders schön sind diese Fotos im Morgengrauen, wenn auf den Pilzen oder den umliegenden Sträuchern und Gewächsen noch Tautropfen zu finden sind. Auch hier ist angemessene Kleidung von Vorteil.

Neben Pilzen, gibt es auch noch andere schöne Dinge die im Herbst fotografiert werden können. Wenn das Wetter ungemütlich ist eignen sich zum Beispiel Äpfel sehr schön und die Farbenpracht des Herbstes einzufangen, denn auch diese Strahlen in den schönsten Orange-, Gelb- und Rottönen. Darüber hinaus kannst du auch sehr viele schöne Fotos von Kastanien machen, entweder in der freien Natur oder du gehst sie bei einem Herbstspaziergang sammeln und bastelst daraus kleine Figuren. Diese eignen sich dann auch für ein kleines Indoor Shooting wenn das Wetter nicht mehr mitspielt.

Herz im Wald zwischen Laub - Fotoidee für den Herbst

Also sei offen für die verschiedensten Elemente die den Herbst ausmachen. Vor allem die Sachen die die Natur zu bieten hat. Neben Blättern, Pilzen und Kastanien findest du vielleicht auch noch andere schöne Dinge im Wald, die ein Foto wert sind. Gehe dabei weiter weg oder versuche dich an Makroaufnahmen. Häufig sind die Strukturen und Details mit am interessantesten.

Herbst = Nebel

Für den Autofahrer ein Graus und für den ambitionierten Fotografen eine tolle Gelegenheit für schöne Fotos: Nebel.

Der Oktober und November sind prädestiniert für Nebel. Vor allem im Morgengrauen bietet der Nebel eine wunderschöne Lichtstimmung. Es hat einfach etwas Mystisches.

Manchmal braucht es auch etwas Glück, damit der Himmel nicht ganz so wolkenverhangen ist und die Sonne scheint. Dann hast du die Möglichkeit ein paar wunderbare Momente einzufangen, wenn die Sonnenstrahlen durch Bäume und Sträucher hindurch blitzen und weiter Richtung Boden der Nebel noch vorhanden ist.

Nebel vom Balkon - Fotoidee für den Herbst

Dafür eignet sich das Smartphone genauso gut, wie eine „große“ Kamera. Wenn es noch recht früh und dunkel ist, empfehle ich dir auch hier ein Stativ zu verwenden. Du kannst auch die Belichtung etwas am Handy anpassen.

Solltest du kein Stativ haben, versuche ruhig zu stehen, deine Arme irgendwo abzustützen, oder das Handy irgendwo hinzustellen. Ich reinige vorher auch immer meine Linse, da der Nebel die Strukturen eh ein wenig verwäscht und eine dreckige Linse das Bild noch unschärfer macht.

Ein kleiner extra Tipp: Nebel tritt meist an der gleichen Stelle zur gleichen Zeit auf. Wenn du also kein schönes Bild beim ersten Versuch hinbekommst, kannst du sehr wahrscheinlich an einem anderen Tag wiederkommen.

Herbst = Regen

Zu guter Letzt zeigt sich der Herbst ja nicht immer von der schönen Seite und man hat das Gefühl, dass es nur noch regnet. Regen ist zwar ungemütlich, hat aber auch ein paar Vorteile und bietet Möglichkeiten für besondere Fotos.

Ich mag es zum Beispiel, wenn Tau- oder Regentropfen von den Blättern kullern und die bunten Herbstfarben so richtig schimmern. Dazu musst du aber nicht raus in den Regen. Ich würde vorschlagen, lieber das schlechte Wetter von drinnen zu beobachten und kurz nach dem Regeschauer erst nach draußen zu gehen. Denke dabei immer an angemessene Kleidung. Nicht dass du noch krank wirst.

Nach dem Regen sind die Bäche und Flüsse angeschwollen und es gibt Pfützen.

Wasserfall - Fotoidee für den Herbst

Pfützen bieten gleich zwei wunderbare Möglichkeiten für schöne Fotos. Zum einen kannst du darin Spiegelungen fotografieren (je dunkler es unter der Pfütze ist, desto besser). Das geht mit Seen und Flüssen aber auch. Bei Spiegelungen kann man richtig kreativ sein. Du könntest dich selbst oder Freunde darin fotografieren oder die Umgebung. Zusammen mit der Farbenpracht der Bäume können besonders stimmige Herbstbilder entstehen. Cool ist, wenn du dann das Bild in der Nachbearbeitung noch auf den Kopf stellst.

Spiegelung und Reflexion im Wasser - Fotoidee für den Herbst

Die zweite Möglichkeit Pfützen zu nutzen ist einfach rein zu hüpfen. Packe deine Gummistiefel, oder die deiner Kinder, ein und los geht’s. Auch hier kann ein Stativ von Vorteil sein und ein Fernauslöser, da durch das Hüpfen schon viel Bewegung im beim Motiv ist. Da sollte die Kamera selbst nicht auch noch wackeln. Wenn du mit dem Smartphone unterwegs bist, achte auch darauf, dass genügend Licht vorhanden ist.

Natürlich kannst du auch direkt im Regen Fotos machen. Ich denke da immer an ein Outfit mit Gummistiefeln, gelber Regenjacke und einen großen Regenschirm. Als Hintergrund dann noch die herbstliche Farbenpracht und du hast dein perfektes Herbstfoto. Das mache am besten nicht alleine, sondern in Begleitung. Einer als Model und einer als Fotograf. Natürlich kann auch getauscht werden. Solltest du im Regen Fotos machen, denke auch daran dein Equipment, besonders die Kamera zu schützen.

Zum Abschluss noch ein Tipp, wenn der Regen nicht nachlassen will und du lieber im Trockenen bleiben willst. Regentropfen an den Fensterscheiben sind auch sehr schöne Fotomotive. Je nach Hintergrund kannst du unterschiedliche Stimmungen erzeugen. Das kann man auch aus dem Auto heraus machen. Du kannst damit, vorsichtig!, in die Nähe von Wäldern oder Parks fahren und durch die Scheibe fotografieren. Auch in der Stadt finden sich sicherlich schöne Motive.

Regentropfen beim London Eye - - Fotoidee für den Herbst

Herbstfotos teilen

Wie du siehst, bietet der Herbst sehr Möglichkeiten schöne Fotos zu machen. Du kannst dabei die Eigenarten des Herbstes zu verschiedenen Zeiten erfassen. Denke vorher immer darüber nach, was du mit dem Bild ausdrücken willst und welche Stimmung du einfangen möchtest.

Jetzt bin ich auch sehr auf deine Herbstfotos gespannt. Zeige uns diese doch hier in den Kommentaren oder in meiner Facebook Gruppe.

Viel Spaß und einen goldenen Herbst wünsche ich dir.

Merken

Merken

Merken

Merken

Kostenloser Video Kurs zur Project Life App

Img_3688

Der Kurs startet am 01.11.2017. Schreibe dich ein und erhalte Zugang zu 21 Videos mit Schritt-für-Schritt Anleitungen, einer Project Life App Kursanleitung und der Kurs Checkliste.

#spamistdoof Deshalb wirst du von mir auch keinen erhalten. Powered by ConvertKit