Adventskalender erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Hinter den Türchen versteckt sich nicht immer nur Schokolade. Es gibt sie für Kosmetik, Schmuck, Müsli, Erotikartikel, Wurst, und sogar für unsere Haustiere. Aber es muss auch nicht immer ausgefallen und teuer sein. Du kannst einen Adventskalender voller Erinnerungen erstellen, nämlich mit deinen eigenen Fotos.

Video Anleitung Foto-Adventskalender bei CEWE Online

Ein Foto Adventskalender besteht aus 24 Türchen mit Fotos und Erinnerungen. Es gibt verschiedene Fotodruck-Services, die auch einen Adventskalender anbieten. Im heutigen Video zeige ich dir, wie du das ganz persönliche Geschenk in nur wenigen Minuten bei CEWE Online erstellen kannst.

Inhalt für einen Foto-Adventskalender

Der Foto Adventskalender besteht aus einem Bild auf der Vorderseite und 24 Türchen, hinter denen täglich ein neues Bild aufgedeckt werden kann. Vor allem als Geschenk eignet sich das super, denn es ist persönlich, schnell erstellt und kostengünstig. Vor allem lässt sich in 24 Türchen eine Foto-Serie zu einem Thema unterbringen. Meine Ideen sind da unendlich. Zum Beispiel ist ein tolles Geschenk an die Großeltern mit Fotos der Enkel in den letzten Monaten. Je kleiner die Kinder noch sind, desto schöner lässt sich die Entwicklung darstellen. Du kannst aber auch super einen eigenen Jahresrückblick erstellen. Natürlich sind auch Urlaubsfotos super schön. Vielleicht hast du ja ein eigenes Projekt mit Fotos zu einem Thema erstellt und kannst diese in einem Adventskalender verewigen.

Ich persönlich habe den Kalender für meine Mutti erstellt. Die Fotos haben kein ganz bestimmtes Thema. Ich habe Fotos aus dem letzten Jahr genommen, wo wir zusammen im Urlaub waren, ich mit meinem Freund zu sehen bin, oder auch allein. Ein kleiner Einblick in unser Familienleben sozusagen

Vorbereitung für deinen Foto-Adventskalender

Der Adventskalender ist ganz einfach gehalten und benötigt sehr wenig Vorbereitungszeit. Zunächst einmal entscheidest du dich für einen Druck-Anbieter. Es gibt sehr viele und sie sind alle im gleichen Preissegment (7 bis 10 Euro zzgl. Versand). Vielleicht hast du ja bereits einen Favoriten oder einen Anbieter, wo du schon häufiger bestellt hast. Der bekannteste von Ihnen ist CEWE. Dieser Druck-Service wird von vielen anderen Unternehmen genutzt, zum Beispiel dm, Rossmann, Müller, Amazon, Saturn uvm.

Das heißt, wenn du bei einem dieser Partner bestellst, ist die Software die gleiche. Deshalb habe ich mich entschieden den Online Service von CEWE direkt zu testen.

Außerdem benötigst du mindestens 24 Fotos. Die meisten Anbieter lassen dich auch die Vorderseite gestalten, für welches du ein weiteres Foto einplanen solltest. Beim Cover Foto finde ich es gut, wenn es das Thema des Kalenders zusammenfasst oder etwas, was besonders schön ist. Schließlich ist der Adventskalender ja meist so platziert, dass dieser gut zu sehen und zu erreichen ist.

Darüber hinaus kann ich empfehlen, die Fotos wenigstens rudimentär zu bearbeiten. Das ist aber nicht im großen Umfang nötig. Zum einen sind die Bilder sehr klein und der Adventskalender wird wahrscheinlich nach Weihnachten weggeworfen. Investiere also nicht allzu viel Zeit darin. Warum ich trotzdem empfehle es vorher ein wenig zu tun: Die Bearbeitungsmöglichkeiten bei CEWE online fand ich nicht gut. Ein bisschen Aufhellung und Kontrast ist schöner und einfacher an deinem Smartphone oder Computer erledigt.

Sammle deine (bearbeiteten) Fotos in einem Ordner auf deinem Computer. Dann hast du es bei der Gestaltung und der Bestellung des Foto-Adventskalender im nächsten Schritt einfacher.

Foto-Adventskalender Vorbereitung Ordner

Den Foto-Adventskalender erstellen

Sobald du deine Fotos in einem Ordner gesammelt hast, kann es auch schon losgehen.

Hier kannst du direkt zum Foto Adventskalender von CEWE gelangen.

Lade im ersten Schritt zunächst deine Fotos hoch. Das kann, je nach Größe der Fotos und der Internetverbindung, ein wenig dauern. Deshalb empfehle ich das gleich zu Beginn zu tun, dann musst du später nicht auf den Upload eines Bilds warten und bist schneller fertig. Ein guter Zeitvertreib in der Zwischenzeit ist einen Kaffee oder Tee kochen.

Wenn deine Fotos hochgeladen sind musst du sie nur noch von der linken Seite in die entsprechenden Felder des Adventskalenders in der Mitte ziehen. Fotos, die du bereits verwendet hast werden mit einem grünen Häkchen versehen.

Es gibt zwei Bereiche, einmal das Bild auf der Vorderseite und zum anderen die Türchen. Oben mittig im Gestaltungsfenster kannst du die Ansichten umschalten.

Bei der Vorderseite hast du gleich mehrere Layout- und Design-Optionen. Zu finden sind diese auf der rechten Seite im Gestaltungsfenster. Zum Beispiel kannst du eine Collage mit mehreren Fotos erstellen oder ein einzelnes Foto mit Rahmen und Sticker-Optionen verschönern.

Bei den Türchen kannst du die Bilder in einer beliebigen Reihenfolge reinziehen. Es sind auch klein die Türchen-Nummern zu sehen, wenn du vielleicht bestimmte Fotos an einem bestimmten Tag zeigen möchtest. Ich habe das für meinen Geburtstag, Nikolaus und Heiligabend getan. Die restlichen Fotos habe ich chaotisch verteilt.

Die Online Software von CEWE biete auch Bearbeitungsfunktionen. Intensiv habe ich „Zuschneiden“ genutzt. Die anderen Funktionen zur Bildbearbeitung haben mir nicht gefallen. Sie waren nicht fein genug einstellbar. Wenn das Bild eingefügt wurde, kommt auch ein kleiner Smiley. Die Farbe zeigt dir an, ob die Auflösung ausrechend ist. Da die Türchen recht klein sind, brauchst du dir darüber wahrscheinlch keine Gedanken machen.

Abschließend hast du noch die Möglichkeit Clip Arts oder Sticker einzufügen. In diesem Falle würde ich aber die Finger davonlassen. Deine Fotos stehen ja hier im Mittelpunkt und müssen bei der Größe nicht noch durch Sticker teilweise abgedeckt werden.

Schaue dir zum Abschluss noch einmal alles an. Hast du die richtigen Fotos verwendet, ist keines doppelt rein geraten und sind alle Türchen gefüllt. Dann ist der Kalender bereit zur Bestellung.

Foto-Adventskalender Erstellen Türchen Übersicht

Den Foto-Adventskalender bestellen

Ist die Gestaltung deines Foto-Adventskalenders abgeschlossen, musst du diesen in den Warenkorb legen und bestellen.

Der Prozess ist recht einfach. Du meldest dich an oder eröffnest einen Account mit deiner E-Mail-Adresse und vergibst ein Passwort. Anschließend gibst du die Liefer- und Rechnungsadresse ein. Vergiss nicht den AGB des Anbieters zuzustimmen.

Zudem musst du eine Versandart wählen. Meist gibt es einen kostengünstigen Standard-Versand. Die Lieferzeit verkürzen kannst du mit den Premium-Versandoptionen. Rechne beim Standardversand mit einer Woche Lieferzeit.

Es besteht auch manchmal die Möglichkeit einen Gutschein zu verwenden. Am besten du nutzt eine Suchmaschine und schaust mal, ob sich etwas findet. Für meinen Kalender habe ich leider keinen Gutschein finden können.

Im nächsten Schritt erfolgen die Zahlungsinformationen. Ich wähle meistens Paypal, da dies schnell und unkompliziert ist, und einen Käuferschutz bietet. Mit Kreditkarten bist du auch auf der sicheren Seite. Bei Fotoprodukten kannst du meist per Rechnung zahlen. Beim Kalender habe ich das jetzt nicht genutzt, da die Qualität nicht so wichtig ist. Bei Fotobüchern warte ich da eher ab, ob alles korrekt gedruckt und gebunden wurde und bezahle erst im Anschluss.

Nach der Dateneingabe ist es dann so weit und du bestellst den Kalender mit einem Klick auf den Button. Du erhältst sofort im Anschluss eine Mail von CEWE mit der Bestellnummer und den Bestelldetails.

Foto-Adventskalender CEWE Bestellung

Ich habe den Kalender direkt an die Adresse meiner Mutter geschickt, da wir nicht im gleichen Ort wohnen. Jetzt heißt es also entweder abwarten für dich und eventuell deinem Beschenkten.

Ich wünsche dir viel Spaß und Freude mit deinem Foto Adventskalender.

*Der Beitrag enthält Affiliate Links zum Foto-Adventskalender von CEWE. Wenn du über den Link bestellst erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich nichts.

Kostenloser Video Kurs zur Project Life App

Img_3688

Der Kurs startet am 01.11.2017. Schreibe dich ein und erhalte Zugang zu 21 Videos mit Schritt-für-Schritt Anleitungen, einer Project Life App Kursanleitung und der Kurs Checkliste.

#spamistdoof Deshalb wirst du von mir auch keinen erhalten. Powered by ConvertKit